Teilnahmebedingungen des Projekts Mein veganes Leben

1. Teilnehmen können alle Privatpersonen ab 13 Jahren.

2. Mit der Teilnahme erteilt der Teilnehmer die vollumfängliche und vorbehaltlose Zustimmung zu diesen Teilnahmebedingungen. Die Teilnahme berechtigt weder zu einer Entschädigung noch Gegenleistung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

3. Die Geschichten können online auf der Web-App hochgeladen werden. Zusätzlich zum Hochladen auf der Web-App können die Teilnehmer die Geschichten auch in den sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #MeinVeganesLeben teilen.

4. Die oben erwähnten Geschichten werden allen Teilnehmern für die Dauer der Veranstaltung zur Verfügung gestellt und zugänglich gemacht. Die Teilnehmer werden gebeten, diese auszudrucken und/oder eine Kopie zu speichern, um sich im Bedarfsfall darauf berufen zu können.

5. Alle Ton- oder Textbeiträge dürfen keinerlei Elemente enthalten, die gegen die Gesetze und die guten Sitten verstossen oder die Würde von Menschen und Tieren verletzen. Zudem dürfen keine Marken vorgestellt werden. Das Alimentarium behält sich das Recht vor, Beiträge, die diese Bedingungen nicht erfüllen, abzulehnen oder unkenntlich zu machen.

6. Der Teilnehmer tritt die Urheberrechte an der Datei mit seiner Geschichte an das Alimentarium kostenlos ab. Das Alimentarium kann diese im Rahmen des Ausstellungsprojekts über Veganismus verwenden und insbesondere die Geschichte über seine sozialen Netzwerke mit dem Hashtag #MeinVeganesLeben verbreiten und sie für Inhalte im Zusammenhang mit der Ausstellung (z.B. Marketing, wissenschaftliche Inhalte usw.) nutzen.

7. Jeder Teilnehmer tritt zudem ans Alimentarium kostenlos das Recht ab, nach Ablauf der Veranstaltung die Datei mit seiner Geschichte aufzubewahren und sie gemäss der Allgemeinen Nutzungsbedingungen der Internetseiten der Stiftung Alimentarium zu nutzen.

8. Alle Inhalte, die vom Alimentarium auf der Web-App veröffentlicht werden, bleiben sein Eigentum.

9. Aus organisatorischen Gründen und um die Teilnehmer kontaktieren zu können, verpflichten sich die Teilnehmer bei der Eingabe ihrer Geschichte, ihren Namen, Vornamen, Wohnort und eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben. Die Teilnehmer können auch wählen, einen Newsletter zum Ausstellungsprojekt zu erhalten, das auf den Inhalten der Publikumsbeiträge basiert.

10. Wird eine Geschichte als ungeeignet bewertet (Grösse, Inhalt, Qualität usw.), hat das Alimentarium das Recht, es von der Web-App zu entfernen.

11. Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden, dass das Alimentarium und/oder ein beauftragtes Partnerunternehmen im Rahmen dieser Veranstaltung seine Personendaten unter Beachtung des schweizerischen Datenschutzgesetzes sammelt und bearbeitet. Die Nutzungsbedingungen von Personendaten können auf der Alimentarium-Webseite eingesehen werden unter: https://www.alimentarium.org/de/datenschutz.

12. Das Alimentarium behält sich das Recht vor, Geschichten jederzeit und ohne Angabe von Gründen abzulehnen oder aus der Ausstellung respektive der Web-App zu entfernen. Eine Benachrichtigung über die Ablehnung oder die Entfernung findet nicht statt.

13. Der Teilnehmer hat das Recht, seine Meinung zu ändern und jederzeit sowie ohne Angabe von Gründen die Entfernung seiner Geschichten von der Web-App zu verlangen.

14. Der Teilnehmer gibt seine wahre Identität preis und eignet sich nicht die Identität eines Dritten (falscher Name) an. Auf der Web-App erscheint er unter einem Pseudonym, das er selbst wählen kann.

15. Der Teilnehmer erklärt, der Autor der Geschichte zu sein, oder das Recht von Dritten erhalten zu haben, die Geschichte im Rahmen der Veranstaltung „Mein veganes Leben“ online zu stellen und insbesondere dem Alimentarium die Verwendung der Geschichte gemäss den Absätzen 6 und 7 zu erlauben. Er bestätigt zudem, dass er über alle Rechte für seine Veröffentlichung verfügt, insbesondere wenn Dritte betroffen sind. Er erklärt, das Recht zur exklusiven oder nicht exklusiven Verwendung der Geschichte nicht an Dritte abgetreten zu haben. Er befreit das Alimentarium von allen Ansprüchen oder Einsprachen betreffend des materiellen und/oder immateriellen Eigentums an der Geschichte oder an Teilen von ihr oder am Bild von dargestellten Personen.

16. Das Alimentarium behält sich das Recht vor, die Veranstaltung oder Teile davon ohne Vorankündigung zu verkürzen, zu verlängern, abzuändern oder abzusagen. Es kann dafür nicht haftbar gemacht und von ihm dafür keine Entschädigung verlangt werden.

17. Das Alimentarium kann für Folgendes nicht haftbar gemacht werden:

  • Verbindungs-, Netzwerk- oder Computerprobleme, durch die Verbindungen, Telefone, Telefonleitungen, Telefonsysteme, der Internet-Traffic oder das Internet beeinträchtigt, verlangsamt oder funktionsunfähig gemacht werden
  • Technische und mechanische Funktionsstörungen
  • Jede Art von Hardware- oder Software-Funktionsstörungen
  • Andere Funktionsstörungen
  • Durch Ausrüstung, Programmierung, menschliches Versagen oder andere Gründe bedingte Fehler
  • Schäden an den Computern des Teilnehmers oder einer anderen Person aufgrund der Teilnahme an dieser Veranstaltung
  • Veröffentlichung der Werke auf anderen sozialen Netzwerken insbesondere durch Besucher des Museums

18. Die vorliegenden Teilnahmebedingungen können während der Dauer der Veranstaltung jederzeit vervollständigt bzw. geändert werden. Jede Änderung erlangt durch die blosse Online-Schaltung durch das Alimentarium Gültigkeit.

19. Im Fall von Streitigkeiten bezüglich der Auslegung und Anwendung dieser Teilnahmebedingungen wird nach einer gütlichen Einigung gesucht. Für alle Fälle, die nicht gütlich beigelegt werden können, ist die französische Fassung dieses Dokuments bindend, und der Gerichtsstand ist Vevey. Es gilt schweizerisches Recht.

Vevey, im November 2020