Warum?

Warum ist Veganismus interessant?

Bei jeder Mahlzeit treffen wir eine mehr oder weniger bewusste Entscheidung. Essen ist ja nicht nur ein biologisches Bedürfnis, sondern auch von soziokultureller sowie identitätsstiftender Bedeutung und kann beachtliche Auswirkungen auf die Umwelt haben. So werden heute aus Klimaschutzgründen bestimmte Ernährungsweisen angeprangert. Andere, die sich von der bisherigen Sicht auf die Erde als Warenlieferant abwenden, sind angesagt oder werden Kult. Das trifft insbesondere auf den Veganismus zu, der das Tierrecht auf Leben in den Fokus stellt. Diesen verschiedenen Sichtweisen möchten wir mit unserem Aufruf ein Forum geben.

Welches Ziel verfolgen wir?

Unsere nächste Sonderausstellung befasst sich mit Veganismus. Da dieses Thema in der Schweiz bisher erstaunlich wenig erforscht ist, wollen wir die Beweggründe verstehen und beschreiben, die hinter dieser so verstehbaren, wie herausfordernden Lebensweise steht.

Wer kann mitmachen?

Die Teilnahme steht allen offen, die eine vegane Ernährungs- und/oder Lebensweise pflegen, in Erwägung ziehen, früher praktiziert haben oder ein generelles Interesse haben und über ihre Erfahrungen berichten möchten. Die gesammelten Beiträge werden auf der Website http://meinveganesleben.org publiziert und später parallel dazu in unserer Sonderausstellung 2021 szenographisch umgesetzt.

Mit Ihrer Teilnahme tragen Sie zu einem wichtigen Kapitel der Ausstellung und zur Bereicherung der Veganismusforschung bei. Sie können auch unseren Newsletter abonnieren, um weitere Informationen über die Ausstellung und die Weiterbearbeitung Ihres Beitrags zu erhalten.

Wie nehmen Sie teil?

Klicken Sie auf diesen Link und Sie erhalten die Aufforderung, Ihren schriftlichen Bericht oder Ihr im Voraus aufgenommenes Audiofile zu übermitteln. Danach ist Ihr Beitrag auf der Website öffentlich einsehbar. Wenn Sie anonym bleiben wollen, können Sie ein Pseudonym wählen. Das Teilnahmeformular enthält auch einen Fragebogen, den Sie ausfüllen können, wenn Sie möchten. Ihre Antworten auf die Fragen werden nicht veröffentlicht, dienen jedoch für statistische Zwecke und die akademische Forschung. Mit Ihren Antworten helfen Sie der Wissenschaft bei der Erforschung des Veganismus.

Sie können Ihren Beitrag vom 21.12.2020 bis zum 31.08.2021 einreichen.

Die Sonderausstellung eröffnet am 5. Mai 2021.

Das partizipative Projekt sowie die Ausstellung erarbeiten wir gemeinsam mit Dr. Edmée Ballif (Leitende Forscherin SNF am Institut des sciences sociales der Université de Lausanne/ Sozialwissenschaftlichen Institut der Universität Lausanne).

Bitte lesen Sie die allgemeinen Teilnahmebedingungen aufmerksam durch.

Herzlichen Dank! Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.

Ihr Alimentarium-Team